Zacher & Partner Rechtsanwälte Köln - Fachanwaltskanzlei, Erbrecht, Familienrecht, Scheidungsrecht, Lebenspartnerschaftsrecht, Adoptionsrecht, Steuerrecht, Kapitalmarktrecht

Vermögensauseinandersetzung

Sowohl eheliche, als auch nichteheliche Lebensgemeinschaften, die während der Zeit des Zusammenlebens gemeinsames Vermögen erwirtschaftet haben, stehen im Rahmen der Trennung nicht selten vor dem Problem der konstruktiven Auseinandersetzung dieser gemeinsamen Vermögenswerte. Eheleuten wird vom Gesetzgeber zur Auseinandersetzung das Instrument des Zugewinnausgleichs an die Hand gegeben, wobei bei dem Zugewinnausgleich nicht in jedem Falle Schenkungen oder so genannte ehebedingte Zuwendungen zurückgefordert oder ausgeglichen werden können. Nichteheliche Lebensgemeinschaften benötigen im Streitfall eine gesellschafts- oder bereicherungsrechtliche Auseinandersetzung ihrer Vermögenswerte.

In beiden Konstellationen ist konsequentes und meist auch zügiges Handeln vonnöten, um finanzielle Nachteile zu vermeiden. Die Fachanwälte der Kanzlei Zacher & Partner erarbeiten sowohl im gerichtlichen als auch im außergerichtlichen Bereich Lösungsmöglichkeiten zur Auseinandersetzung von beweglichem und unbeweglichem gemeinsamen Vermögen.

 

 

 

 

 

 

 

Zacher & Partner
Rechtsanwälte
Partnerschaftsgesellschaft mbB

Richard-Wagner-Straße 12
50674 Köln (Neustadt-Süd)

Fon: +49 (0) 221 943890-0
Fax: +49 (0) 221 943890-60
info@zpanwaelte.de

 

Seite weiterempfehlen

Seite drucken